Die Evolution des sozialen Gehirns

Dr.in Isabella Sarto-Jackson

Mittwoch, 11. Mai 2022, Beginn 18:00

Hybrid: Raum der IG Architektur, Gumpendorferstraße 63B (Lokal Ecke Kopernikusgasse), 1060 Wien und Stream

 

INHALT
Ein wesentlicher Teil der Gehirnentwicklung findet eingebettet im sozio-kulturellen Umfeld statt. Gehirnentwicklung basiert auf erfahrungsabhängigen, neuroplastischen Prozessen, die für die bemerkenswerten kognitiven Leistungen unserer Spezies verantwortlich sind. Neuroplastizität bewirkt allerdings auch eine hohe Vulnerabilität. Diese Biologie-Umwelt Wechselwirkung verdeutlicht den Stellenwert von prosozialem Verhalten sowohl für individuelle Gehirnentwicklung als auch für den Entwicklungsverlauf unserer Gesellschaft.


VORTRAGENDE

Isabella Sarto-Jackson ist habilitierte Neurowissenschafterin und Geschäftsführerin des Konrad Lorenz Institut für Evolutions- und Kognitionforschung. Sie studierte Genetik, Neurobiochemie und Kognitionswissenschaften und forschte an der Medizinischen Universität Wien. Sie ist Präsidentin der Österreichischen Gesellschaft für Neurowissenschaften, Mitherausgeberin der Fachzeitschrift „Biological Theory“ und Autorin des soeben erschienenen Buches „The Making and Breaking of Minds. How social interactions shape the human mind“ (2021).